Zum Haupt-Inhalt
Aaron Pilsan
Aaron Pilsan , © Harald Hoffmann
Aaron Pilsan
Aaron Pilsan , © Harald Hoffmann

Kultur

Dornbirn Klassik – Abokonzertreihe 2022 / 2023

Dornbirn Klassik – Abokonzertreihe 2022 / 2023

Es ist soweit – das Programm für die Dornbirn-Klassik-Reihe 2022 / 2023 steht fest. Abwechslungsreiche Hörerfahrungen und Werkkombinationen, die so noch nie zu erleben waren, werden im Kulturhaus Dornbirn für Begeisterung sorgen. Insgesamt sechs Konzerte umfasst die Veranstaltungsreihe, die am 13. Oktober 2022 ihren Auftakt mit dem Dornbirner Pianisten Aaron Pilsan - der weltweit höchste Anerkennung genießt. „Das Programm und die Interpret:innen werden die Hörer:innen musikalisch verzaubern. Voller Vorfreude blicken wir in den Herbst“, sagt Kulturstadtrat Dr. Alexander Juen. „Mit dem Aboangebot bieten wir ein attraktives Angebot für alle Klassikbegeisterten. Erleben Sie klassische Vielfalt und lassen Sie sich anregen und beflügeln“, ergänzt Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann. Alle Informationen zur Abobestellung unter T +435572 306 4201 oder kultur@dornbirn.at.

Termine im Überblick:

Aaron Pilsan – 13. Oktober 2022

Brodsky Quartet – 3. November 2022

lautten compagney BERLIN – 23. November 2022

Sol Gabetta & Kristian Bezuidenhout – 2. Februar 2023

Stuttgarter Kammerorchester – 27. März 2023

Orchestra della Svizzera italiana – 7. Mai 2023

 

Abopreis ab 160 Euro und Jugendabo 50 Euro

  • Preisvorteil circa 25 Prozent gegenüber dem Einzelpreis
  • Gratis Saison-Programmheft
  • Gratisparkplatz in der Stadtgarage
  • Gratis Zubringer ÖPNV
  • „Vom Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar – Dornbirn“ (Michael Löbl/Zeitschrift „Kultur“)

 

Der Dornbirner Pianist Aaron Pilsan hat mittlerweile eine große Karriere gestartet. Mit einem Klavierrecital eröffnet er das aktuelle Jahresprogramm und illustriert mit der abwechslungsreichen Werkauswahl seinen großen musikalischen Radius.

 

Das „Brodsky Quartet“ feiert seinen 50. Geburtstag gemeinsam mit dem Bariton Sir Willard White. Der in Jamaika geborene Sänger ist einer der größten Entertainer der Klassikwelt unserer Zeit und findet auf den Bühnen der großen Opernhäuser viel Anerkennung. Gemeinsam mit den „Brodskys“ wird der Sänger mit Klassikern von Aaron Copland, Ausschnitten aus George Gershwins „Porgy and Bess“, Folksongs und allseits bekannten Hits wie „My Way“ in die musikalische Welt der großen Emotionen führen.

Gern gesehene Gäste sind die „lautten compagney BERLIN“ und die als „Sensation für die Musikwelt“ gefeierte Saxofonistin Asya Fateyeva, die den Groove in der Musik englischer Superstars unterschiedlicher Epochen nachempfinden. Unter dem Motto „Time Travel“ erklingen Werke von Henry Purcell und Hits der „Beatles“.

 

Einen fulminanten Kammermusikabend geben Sol Gabetta, die wohl berühmteste Cellistin der Gegenwart, und Kristian Bezuidenhout. Der Pianofortespieler, Cembalist und Pianist gilt als Spezialist für historische Tasteninstrumente und Aufführungspraxis. Gemeinsam zeigen sie mit zwei Beethoven-Sonaten und der Grande Sonate von Ferdinand Ries musikalische Beziehungen zwischen dem Meister und seinem Schüler, Privatsekretär und Biografen auf.

 

Auch im Rahmen der beiden Orchesterkonzerte musizieren großartige Künstler:innen. Das Stuttgarter Kammerorchester unter der Leitung von Thomas Zehetmair und der Pianist Pierre-Laurent Aimard widmen Wolfgang Amadeus Mozart einen ganzen Abend und zeigen mit der ersten und der letzten Sinfonie sowie einem Klavierkonzert drei bedeutende Wegmarken des Komponisten auf. Bei seinem letzten Auftritt vor drei Jahren wurde das „Orchestra della Svizzera italiana“ mit Markus Poschner am Pult im Kulturhaus stürmisch gefeiert. Nun ist das Orchester mit dem Aufsehen erregenden Mandolinisten Avi Avital zu Gast bei „Dornbirn Klassik“.

Information und Bestellung

 

Abteilung Kultur und Weiterbildung der Stadt Dornbirn

6850 Dornbirn, Rathausplatz 2

T +43 5572 304 4201, kultur​(at)​dornbirn.at

Zum Seitenanfang