Zum Haupt-Inhalt
Landschaftsreinigung Danke
Landschaftsreinigung Danke, © Stadt Dornbirn
Landschaftsreinigung Danke
Landschaftsreinigung Danke, © Stadt Dornbirn

Umwelt | Ehrenamt

Landschaftsreinigung - Danke

Landschaftsreinigung - Danke

In 29 Einsatzgebieten waren auch heuer wieder zahlreiche Vereine und Schulkassen unterwegs, um bei der Landschafts- und Uferreinigung aufzuräumen. „Im Namen aller Dornbirner:innen möchte ich mich für diesen ehrenamtlichen Einsatz ganz herzlich bedanken. Sie leisten einen wichtigen Beitrag für unsere Natur und für intakte Lebensräume unserer Tierwelt“, freut sich Bürgermeistern Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann.

Die Landschaftsreinigung wurde über einen Zeitraum von zwei Wochen durchgeführt. „Es ist immer wieder erstaunlich, was die Freiwilligen beim Durchstreifen der Naturflächen alles finden. Dabei wäre es so einfach, wenn alle ihre Abfälle mitnehmen und richtig entsorgen würden“, ergänzt Umweltstadträtin Dr. Juliane Alton. Die Stadt stellte den Teams Handschuhe und Abfallsäcke zur Verfügung.

Was im vergangenen Frühjahr aufgrund der Corona Pandemie notwendig war, die Landschafts- und Uferreinigung über einen Zeitraum von zwei Wochen auszudehnen, um persönliche Begegnungen möglichst zu vermeiden, hat sich als Tugend herausgestellt. Manche Vereine und Schulklassen haben der Stadt mitgeteilt, dass eine flexiblere Einteilung der Termine für sie besser wäre. So konnten die Gruppen ihren Wunschtermin auf ihren Bedarf besser abstimmen und selbst festlegen, wann sie entlang der Bäche und Flüsse sowie in den Dornbirner Naturräumen unterwegs sein wollten.

Folgende Vereine und Schulklassen waren heuer dabei:
  • Dornbirner Ache - Brückengasse bis Eisenbahnbrücke: VS Leopoldstraße 1b, 3a, 3b, 4a
  • Dornbirner Ache - Eisenbahnbrücke bis Achfurt: VS Leopoldstraße 1b, 3a, 3b, 4a
  • Dornbirner Ache - Achfurt bis Autobahn: PTS Dornbirn
  • Dornbirner Ache - Autobahn-Möckle-Castingweiher bis Schwarzachmündung: Naturwacht
  • Dornbirner Ache - Schmelzhütterbrücke bis Werkhof: Pfadfinder Dornbirn - RaRold
  • Dornbirner Ache - Waldbad Enz bis Werkhof: Pfadfinder Dornbirn – Späher Markt
  • Dornbirner Ache - Waldbad Enz flussaufwärts bis Gütle: VMS Bergmannstraße 1b
  • Gechelbach - Karrenbahn bis Salzmann: Kleintierzuchtverein Dornbirn
  • Steinebach - Kehlegger Rank bis Bergstaße: Alpenschutzverein
  • Steinebach/Fischbach - Steinebach, Bergstraße bis Bick: NEOS
  • Fischbach - Bick flussabwärts bis L190 (Schwefel): Fachschule für wirtschaftliche Berufe
  • Fischbach - L190 Schwefel bis Fußenauerkanal: Motocrossclub Dornbirn
  • Eulenbach - Mündung in Steinebach bis Bantling: Wasserrettung
  • Haselstauderbach - Mühlegasse (Ölz) bis Haltestelle Haselstauden und Haltestelle Haselstauden bis L190: VS Haselstauden (4. Klassen)
  • Haselstauderbach und angrenzende Waldbereiche - L190 bis Autobahn: Hundesportverein Dornbirn
  • Fussenauerkanal und Nebengewässer: Fischereiverein
  • Elsässergraben: Fischereiverein
  • Mühlgraben – Birkensee: Fischereiverein
  • Küferbach, Fallbach: VS Wallenmahd, 1a, 1b, 1c
  • Fallbach: Privatpersonen
  • Bantling, Schwendebach, Stüben, Fluh: Bergrettung
  • Müllerbach - im Bereich Bildgasse/Schmelzhütterstraße bis Forach: Dornbirner Grüne
  • Dornbirner Berg - verschiedene Gräben bis Winsau (z.B. "Sternentobel"): Bergrettung
  • Karlesgraben und Forachwäldle: Fischereiverein
  • Koblacherkanal und Landgraben: Reitstall Eichenhof
  • Sportanlage Staufenblick: VS Wallenmahd 3a, 3b
  • Hermann Gmeiner Park: VS Leopoldstraße 4b
  • Zanzenberg: PTS Lustenauerstr. 17a
  • Fängen: VS Wallenmahd 2a, 2b, 4a, 4b
  • Heilgereuthe, Winsau: VS Heilgereuthe und Winsau
Zum Seitenanfang