Zum Haupt-Inhalt
Hornist Felix Klieser
Hornist Felix Klieser, © Maike Helbig
Hornist Felix Klieser
Hornist Felix Klieser, © Maike Helbig

Sicherheit | Zivilschutz | Gesundheit

Veranstaltungen Coronavirus

Veranstaltungen Coronavirus

Die Bundesregierung hat am Dienstag, den 10. März, weitreichende Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus getroffen. Über all diesen Maßnahmen steht der Schutz unserer Bevölkerung und das Ziel, die Ausbreitung des Corona-Virus möglichst wirksam einzudämmen. Unter anderem sind Veranstaltungen in geschlossenen Räumen (Indoor) mit über 100 Teilnehmern und Veranstaltungen im Freien (Outdoor) mit mehr als 500 Teilnehmern bis vorläufig 3. April abgesagt.

Folgende Veranstaltungen der Stadt Dornbirn finden aufgrund der weitreichende Maßnahmen der Bundesregierung zum Umgang mit dem Coronavirus nicht statt:

Abokonzert Camerata Salzburg am 12. März im Kulturhaus Dornbirn. Abonennten und Kartenbesitzer können sich unter T +43 5572 306 4202 oder unter kultur​(at)​dornbirn.at informieren.

Vernissage „Friends“ – Newton und Gibson im FLATZ Museum am 13. März. Das Museum bleibt bis auf weiteres geschlossen.

Theater im Ohrensessel - Räuber Hotzenplotz am 22. März im Kulturhaus. Informationen unter unter: T +43 5572 306 4202 oder unter kultur​(at)​dornbirn.at

Abokonzert Sinfonietta Köln am 26. März im Kulturhaus Dornbirn. Abonennten und Kartenbesitzer können sich unter T +43 5572 306 4202 oder unter kultur​(at)​dornbirn.at informieren.

In Dornbirn wurden auch zahlreiche andere Veranstaltungen abgesagt. Informationen dazu erhalten Sie bei den jeweiligen Veranstaltern.

 

Sport und Freizeit:

Die K1 Kletterhalle bleibt vorerst für zwei Wochen geschlossen.
 

Wochenmarkt nicht betroffen

Der Dornbirner Wochenmarkt ist derzeit nicht betroffen und kann wie gewohnt besucht werden. 

Zum Seitenanfang